Navigation überspringen
Bitte wählen
Veranstaltungskalender
Anmeldung
Kontakt & Impressum
Karte
Lesemodus
Main Spessart Info

Freizeit- & Ausflugstipps
in und um Main-Spessart herum


Seiten-Aktualisierung: 01. August 2019

Main-Spessart hat enorm viel zu bieten. Weit mehr als auf den ersten Blick erkennbar ist.

Nicht nur für Besucher, die hier erlebnisreiche Urlaubstage verbringen möchten. Auch für die Bewohner unserer schönen Region gibt es eine Fülle von interessanten Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten ganz in der Nähe. Sie erhalten hier Tipps und Infos für Unternehmungen in Main-Spessart und der näheren Umgebung.






Main-Spessart wurde in 4 Bereiche, nach Farben, unterteilt.

Bei jedem Freizeit- & Ausflugstipp ist eine Karte zu sehen. Diese hilft Ihnen schnell zu erkennen in welchem Gebiet von Main-Spessart die Freizeitaktivität liegt.





Gebiet Gelb Gebiet Rot Gebiet Blau Gebiet Grün




Freizeit- & Ausflugstipps nach Kategorie:












Der Spessart

Der Spessart, einst sagenumwobener und von den Reisenden vergangener Zeiten gefürchteter Räuberwald, ist bekannt durch seine weiten und dichten Wälder, durch seine Bachtäler mit alten Mühlen und urigen Gasthöfen. Wer kennt nicht die Geschichte vom Wirtshaus im Spessart des Schriftstellers Wilhelm Hauff, die 1958 verfilmt worden ist, die Erzählungen über die Spessarträuber, über den Erzwilderer Hasenstab, den Robin Hood des Spessarts, oder die alten Sagen, die sich um die Spessart-Burgen ranken? Im Lohrer Schloss soll sogar Schneewittchen zuhause gewesen sein und es ist bekannt, dass die Gebrüder Grimm aus Hanau in dem nicht weit von ihnen gelegenen Spessart das Material für ihre Märchen und Geschichten gefunden haben.



Tatsächlich ist der Spessart das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands und er verbreitet immer noch die gleiche Anziehungskraft auf Besucher, wie einst. Räuberbanden gibt es heute nicht mehr, vielleicht noch den einen und anderen Wilderer, aber der urige Wald mit seinen alten Eichen und Buchen hat nichts von dem Flair vergangener Tage verloren, als Dichter und Poeten den Spessart besuchten und besungen haben.

In weitgehend unberührten Spessarttälern, wie dem Hafenlohrtal und dem Haslochtal findet man noch die typischen Spessartgegenden, die Bachtäler mit ihren Mühlen, den dichten Wald und die lauschigen Waldschneisen, wie sie von Tucholsky oder Hauff beschrieben wurden. Es gibt sie noch, und auch wieder, die alten Wirts- und Forsthäuser, in die man als Wanderer einkehren kann. Und wenn man dann den einen oder anderen Schoppen Wein trinkt, wird man vermutlich wie Tucholsky ins Schwärmen kommen:
"..Wenn Landschaft Musik macht: Dies ist ein deutsches Streichquartett.." ..und weiter: ".. Der Laubwald herrscht vor, hügelig aufgebaut, mit hohen, weiten Wipfeln; manchmal, bei grauem Wetter, steht so eine dunkelgrüne Masse starr und still in der Luft, ruhend, unbeweglich. Es liegt ein musikalischer Friede auf den Waldschneisen, weite sonnenbetupfte Wege gibt es, über die irgendein kleines Tier hoppelt, dann ist es wieder ganz still, und wenn nicht gerade, was selten ist, ein Flieger über die hohen Bäume dahin donnert, dann können Sie die Zeit vergessen und, wenn sie wollen, auch sich selbst."



Wer als Besucher in den Spessart kommt, wird keine touristisch erschlossene und vermarktete Waldlandschaft vorfinden, sondern eher unberührte und teilweise noch unentdeckte Gegenden.

Das bietet dem Wanderer und Radfahrer jedoch Gelegenheit, den Spessart für sich zu entdecken. Die Wander- und Radwege sind heute dank des Naturparks und des Spessartbundes gut markiert und sind so geführt, dass man an den Ausgangs- und Endpunkten zumindest gut rasten und übernachten kann.



Der Spessart hat über viele Jahrzehnte vom "Liselotte-Pulver-Tourismus" profitiert und es gab einige Schwerpunkte für die Besucher, wie das Wasserschloss in Mespelbrunn, das die Kulisse zu den Spessartfilmen der Fünfziger und Sechziger Jahre lieferte. Heute hat sich das Image der Urlaubsregion gottseidank geändert und nun sind es die jüngeren Generationen, die den Spessart für sich entdecken: zum Wandern, Radfahren oder Bootswandern und als preiswerter Kurzurlaub oder als Urlaubstrip für die ganze Familie.


Bild vergrößern ... KLICK!


Der Spessart ist aufgrund seiner zentralen Lage in Deutschland und der günstigen Verkehrsanbindungen gut erreichbar und ist somit auch immer eine Reise wert.

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung