Navigation überspringen
Bitte wählen
Veranstaltungskalender
Anmeldung
Kontakt & Impressum
Karte
Lesemodus
MSP.Info ... weil Main und Spessart klasse sind

Grube Wilhelmine / 63825 Sommerkahl




Die im Spessart gelegene Grube Wilhelmine wurde ab Mitte des 16. Jhd. aufgrund des seltenen Kupfervorkommens bergmännisch abgebaut. Mit dem Beginn des ersten Weltkriegs wurde wieder größerer Wert auf inländische Rohstoffe gelegt. Somit wurde der Erzabbau zur Sicherung des Bedarfs der Heeresverwaltung genutzt. Im Jahr 1945 haben die 23 und 40 m Sohlen des Bergwerks als Schutzräume gedient. Anfangs wurde sogar versucht in der 23 m Sohle Champions zu züchten. Doch der Versuch blieb ohne Erfolg aufgrund der hohen Kupferkonzentration des Stollens. Seit 2000 hat sich das Kupferbergwerk als Schaubergwerk bzw. als Besucherbergwerk zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt.




Kupferbergwerk Grube Wilhelmine
Kestweg 3
63825 Sommerkahl
Tel.: 06024 / 3785

Weitere Infos auf der Website www.bergwerk-im-spessart.de

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung