Navigation überspringen
Bitte wählen
Veranstaltungskalender
Anmeldung
Kontakt & Impressum
Karte
Lesemodus
MSP.Info ... weil Main und Spessart klasse sind
  • Suche nach Firmenname, Branche, Ort, Stichwort:
  • Branchenübersicht

Innovativer Ideenreichtum aus der Region




Ein Pionier sagt Danke und feiert sein 25-jähriges Bestehen.



MITARBEITER WERDEN FREIWILLIG AM GEWINN BETEILIGT UND KÖNNEN ZUDEM FLEXIBEL IHREN VORRUHESTAND GESTALTEN.

25 Jahre Innovation und Qualität haben die LohrElement GmbH zu einem Vorzeige-Unternehmen der Region gemacht. Nicht nur die ständigen Neuentwicklungen von Schalungssystemen für den Baubereich prägen den Ideenreichtum des Unternehmens. Insbesondere neue Wege bei Nachhaltigkeit und Ökologie sowie Gewinnbeteiligungssysteme für Mitarbeiter und das Engagement für soziale Projekte in der Region machen den Mittelständler so einzigartig.

Mitarbeiter werden am Gewinn beteiligt

Bei LohrElement läuft es gut, sehr gut sogar. Deswegen sollen jetzt die Mitarbeiter am Gewinn beteiligt werden. Dieses Jahr werden über neue Lebensarbeitszeitkonten rund 71.000 Euro an die Mitarbeiter ausgeschüttet. "Im süddeutschen Raum ist mir kein Unternehmen in dieser Größe bekannt, das seinen Mitarbeitern eine solche Erfolgsbeteiligung bietet", so Andreas Jakob, Geschäftsführer der Würzburger Rentenrechtskanzlei AETAS.
Diese Summe wird zum Jahresende 2019 auf das Lebensarbeitszeitkonto der Mitarbeiter verteilt. Hier handelt es sich nicht einfach um eine risikoreiche Geldanlage, sondern ein Modell, welches den Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten bietet. Sie können mit ihrem Guthaben in den Vorruhestand gehen, es sich zu Rentenbeginn auszahlen, oder aber auf die gesetzliche Rente anrechnen lassen. So werden langjährige Mitarbeiter belohnt und neuen Mitarbeitern ein Anreiz geboten.

Mitarbeiter fahren mit einem geförderten Traum-E-Bike zur Arbeit

Schneller da sein und die Umwelt schonen: nicht nur um die Zukunft der Mitarbeiter macht sich die Firma Gedanken, auch der Gesundheitsfaktor ist ein großer Aspekt. So möchte LohrElement die Mitarbeiter beispielsweise zu mehr Bewegung im Alltag anspornen und bietet ab sofort die Möglichkeit eines Job-Rads an. Hier stehen verschiedene Optionen zur Wahl. Einerseits das klassische Fahrrad, aber auch ein E-Bike, welches während der Arbeitszeit kostenfrei im Unternehmen geladen werden kann.

Komplett unabhängig: der Strom für das Unternehmen wird selbst erzeugt

Auch die Umwelt ist der Firma LohrElement sehr wichtig. Deshalb wurde in diesem Jahr eine Photovoltaikanlage installiert, die die Firma autark und somit unabhängig von Energieversorgern
und langfristig steigenden Strompreisen macht. Die Anlage produziert 1.200 kWp (dies entspricht einem Bedarf von ca. 350 Einfamilienhäusern) und besitzt einen eigenen Trafo. Die nicht verbrauchte Leistung wird dem örtlichen Stromnetz zugeführt. Insgesamt werden jährlich rund 715 Tonnen CO2 eingespart gegenüber der Nutzung von fossilem Strom.

Weitere Investitionen

Aktuell ist die Firma kurz vor der Fertigstellung des neuen 800 qm großen Schulungs- und Verwaltungsgebäudes, welches im Oktober 2019 bezogen wird. Bei der Errichtung des Gebäudes wurde Wert darauf gelegt, dass sämtliche, am Bau beteiligten Firmen, aus der Region stammen. Mit dem Ziel, Geschäftsprozesse schneller und effizienter zu gestalten, wird zu Beginn des nächsten Jahres ein innovatives Warenwirtschaftssystem etabliert.

Zukunftsfähigkeit für Unternehmen und Mitarbeiter

"Wir möchten nicht nur mit unseren Produkten Pionier sein, sondern mit unserem gesamten sozialen und ökologischen Handeln." Mit dieser Unternehmensphilosophie prägt LohrElement das Leitbild für die Zukunft und bleibt uns sicherlich noch sehr lange als sicherer, innovativer Arbeitgeber und Gönner der Region erhalten.



Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter: www.lohrelement.de


27. September 2019 / Theresina Rahtz
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung